zurück

Pierre de Mougins, "Parade", 151 x 210 cm
  Pierre de Mougins

Auf seinem aussergewöhnlichen Weg, der ihn mit einem unbeirrbaren Glauben an die Malerei von Paris, Amerika und Marocco in den Berliner Wald geführt hat, begibt sich der Antikonformist Pierre de Mougins tagtäglich in die Gefahr der figurativen Kunst.

Er bearbeitet die Felder kollektiver Erinnerung und Kindheitssouvenirs der 60er Jahre, beschwört eine nostalgische und doch zeitlos reell erscheinende Idylle von Gemeinschaftlichkeit, die in seiner Farblichkeit und Kostümen an ein vergangenes goldenes Zeitalter der französischen Lebenslust anzuknüpfen scheint.

Und doch ist er immer auf einer Gradwanderung zwischen Harmonie und einer dissonanten und unheimlichen Eigentümlichkeit: Tod und Soldat sind unter den Gästen des Maskenballs und in seinen neuesten Werken, den Pottwalbildern, wird die eigene Furcht ohne Schutzpanzer mit jugendlicher Neugier erklettert oder nicht ohne sensuellen Genuss aufgeschnitten und seziert.

Die Mannigfaltigkeit seiner Inspirationen bündelt sich bei dem Kenner der traditionellen Freskentechnik Michelangelos in meisterhaften vielfigurigen Synthesen im Grossformat. Aber auch in mehrschichtigen Momentaufnahmen der Intimität mit Erotik und Melancholie, spürt er den Abgründen der "Condition humaine", romantischen Utopien und archetypischen Chiffren nach.

Die paradoxe und erstaunliche Werkproduktion Pierre de Mougins, formuliert auf seine sehr persönliche Weise die Wiedersprüche unserer Zeit.

KONTAKT
Pierre de Mougins Mobil: 0176 - 96 36 45 11 oder

KURZBIOGRAPHIE
25/12 1966 in Antony, Frankreich geboren
Autodidakt
seit 1992 Arbeit als frei-schaffender Künstler in Paris tätig 1997 Arbeitsaufenthalt in Rom 1998-2000 Aufenthalte und Ausstellungen in den USA 2001-2 Monumentale Freske in einem Palast in Marrakech 2007 Umzug nach Berlin
Pierre de Mougins lebt und arbeitet in Berlin, Frohnau und Paris

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)
1994 Ausstellung in “La Coupole” Paris 1994-98 Salon des Artistes français, Prix Nicolas-Finez-Planard Salon d’Automne , Paris 1996 Galerie des Arts, Gustavia, Saint-Barthélémy, Karibik 1998 Salon d’art Contemporain, Monaco 1998 Galerie Phillips, Palm Beach, Floride 1999 Galerie Say, Paris 2000 Sibman Galerie, Paris 2001 Opera Gallery, New York 2003 Invité d’honneur, Musée des Beaux Arts, Saint-Dié des Vosges 2003 Ausstellung Art Club Galerie, Paris 2004 Ausstellung Galerie en-Vie, Paris 2005 Salon d’Automne, Jurymitglied 2006 12. Salon d’art Contemporain, Calvi, Korsika 2008 Galerie en-Vie, Paris
Sammlungen: Merril Lynch Capital Markett, A.G. Suisse Duta Fine Arts Foundation, Jakarta, Indonesien Sogaris, Paris
Privatsammlungen in Frankreich, USA, Deutschland, Holland, Schweden
Publikationen: 1999, Pierre de Mougins, Werkkatalog 2003 Ma fresque à Marrakech, Reisetagebuch 2009 Werkverzeichnis Vol.1 in Vorbereitung

 
 
Übersicht
Künstlerinnen und Künstler
Tag der Offenen Tür
Projekte
Kontakt
Geschichte
Trägervereine
Vermietungen
Impressum