zurück

"Petits Soldats 2 - 11", Porzellan, 2014
  Nicola Jungsberger

1964 in München geboren, Studium der Angewandten Kunst in Paris, Diplom der École Nationale Supérieure des Arts Décoratifs, Paris. 1992 Postdiplomes Vertiefungsstudium: Forschung, Entwurf, Programmieren für eine computergesteuerte 3-achsige Oberflächen-Fräse.

Objekt-Künstlerin, Bildhauerin: Entwurf und Herstellung von Prototypen und Kleinserien, Forschung von Materialien und Herstellungsmöglichkeiten, Entwurf und Herstellung von Innenarchitektur, Möbeln und Gestaltungselementen für Büros und Wohnungen.
Szenen- und Kostümbildnerin für Theater und Film

www.nicolajungsberger.de
Email: nj@nicolajungsberger.de

Einzelausstellungen
"Little Rambo geht Gassi", Mobile Metallico, Berlin (1994), "Velvet Jungle, Möbel für Sie und Ihn, 4 Betten, 4 Gefühle, Zubehör“, Mobile Metallico, Berlin (1997), "Wie Möbel Ihr Leben beeinflussen können", Galerie Blau, Freiburg (1998), " Les Amours en Porcelaine - Liebhaber und Geliebte in Porzellan", Galerie Clara Allen, Berlin (Herbst 2015)

Gruppenausstellungen (Auswahl)
"Exercices de style ", VIA, Paris (1990), "Travaux d'écoles", VIA, Paris (1991) "Avant-première Salon du Meuble 93", Paris (1992), "Generation Design", Mooving, Paris (1995), "Le Phare/Skyscrapers", Möbelmesse, Paris (1998), "Hieraujourd'hui-demain", VIA, Paris (2005), „Nicola Jungsberger + Camille Basse“, Galerie Luc Queyrel, Paris (2005), "Berliner Zimmer", DMY, Helsinki (2012)

Presse (Auswahl)
Christine Colin: "Les écoles", VIA Presse N° 19 (1991), Elfi Kreis: "Miss Rambo hat X-Beine.", Der Tagesspiegel (1994), Felix Ruhl: “Möbel als Partner fürs Leben“, Badische Zeitung (1998), Pako: “Möbel wie Liebesgedichte“, Freiburger Zeitung (1998) Portrait, Lebensart, ntv (1998), Wallppaper, Screens, July/August (2005), Deike Diening: "Die Berliner Art", Der Tagesspiegel (2012)

seit 2012 Atelier im Künstlerhof Frohnau

 
 
Übersicht
Künstlerinnen und Künstler
Tag der Offenen Tür
Projekte
Kontakt
Geschichte
Trägervereine
Vermietungen
Impressum